Für alle statt für wenige


Salzbohrungen: Naherholungsgebiet schützen, weitere Informationen dringend nötig

SP Muttenz, 20. April 2018, Medienmitteilung

Die SP Muttenz hat anlässlich ihrer Generalversammlung über die geplanten Salzbohrungen auf der Rütihard diskutiert. Es wurde deutlich, dass das Naherholungsgebiet Rütihard, der Landschaftsschutz und der Erhalt der Biodiversität eine elementare Bedeutung für die SP und die Bevölkerung von Muttenz hat. Viele nutzen die Rütihard regelmässig, und sie sind stark verunsichert von den geplanten Salzbohrungen.

Es musste jedoch auch festgestellt werden, dass ein grosser Informationsbedarf und viele Unsicherheiten bestehen. Es konnte nicht klar erhärtet werden, in welchem zeitlichen und räumlichen Ausmass mit Bautätigkeiten gerechnet werden muss, und welche konkreten Auswirkungen die Salzförderung auf das Naherholungsgebiet haben wird.

Die SP Muttenz hat darum beschlossen, dass sie den weiteren Prozess sehr eng und kritisch beobachten und begleiten wird. Eine abschliessende Positionierung wird die SP erst in Kenntnis der detaillierten Planungsabsichten und einer sorgfältigen Interessenabwägung fällen.