Für alle statt für wenige


Bruno Kappeler in die Sozialhilfebehörde

SP Muttenz, 14. August 2018, Blog

Die SP Muttenz empfiehlt ihren Kandidaten Bruno Kappeler für die Ersatzwahlen der Sozialhilfebehörde am 23. September. Bruno Kappeler (verheiratet, drei Kinder, Jahrgang 1957) arbeitet seit vielen Jahren als Primarlehrer in Frenkendorf. Er ist Mitglied der SUK (vorher Kuspo) und engagiert sich auch in verschiedenen Sportvereinen.

«Für mich soll die Sozialhilfe, als unterstes Netz der sozialen Sicherheit, die wirtschaftliche Existenz und die Intergration sicherstellen. Sie soll verhindern, dass Personen von der Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen werden», sagt Kappeler zur seiner Motivation.