Für alle statt für wenige

Feier zur Rettung der Rütihard

Von SP Muttenz, 13. September 2020

Nach vielen Sitzungsterminen, unzähligen Fahnen an Gartenzäunen und grossem Bangen wurde Ende August klar, dass der Salzabbau auf der Rütihard in den kommenden zwanzig Jahren nicht in die Tat umgesetzt wird. Dies wurde nun bei wunderschönem Wetter auf der Rütihard gefeiert. Nebst Susanne Holm wurde auch Hanspeter Meier verdankt und seine Arbeit gewürdigt. Gemeinsam mit Helen Liebendörfer recherchierte der ehemalige Präsident der SP Muttenz im Zuge der Aktion „Rettet die Rütihard“ und publizierte in einem Artikel im MAZ  seine Ergebnisse zur Geschichte der Rütihard.

Die SP Muttenz war mit Susanne Holm und Johannes Donkers im Dialogverfahren der Rütihard vertreten und positionierte sich klar gegen des Salzabbau und damit für die Erhaltung des Naherholungsgebiets. Während des gesamten Verfahrens äusserten sich Mitglieder der SP in Leser*innenbriefen zum Vorgehen der Salinen und und verwiesen mit Nachdruck auf die wissenschaftlichen Expert*innen, die im Zuge des Dialogverfahrens einen Bericht zur Rütihard einreichten.

Die SP Muttenz bedankt sich bei allen, die sich entschlossen gegen den Salzabbau eingesetzt haben und wird sich im MAZ zum Bericht aus dem Dialogverfahren äussern.