Für alle statt für wenige


Erfolgreicher Wahl- und Abstimmungssonntag

Von SP Muttenz, 28. September 2020

Am vergangenen Sonntag hatte wir gleich mehrere Gründe zum Feiern. Nachdem die Initiative zum Vaterschaftsurlaub klar angenommen wurde und sich die Mehrheit der Bevölkerung gegen die Kündigungsinitiative der SVP aussprach, konnten auch das Jagdgesetz und der Steuerbonus für reiche Eltern versenkt werden. Einzig die hauchdünne Annahme der Kampfjets entsprach nicht den Parolen der SP.

Nach den erfolgreichen nationalen Ergebnissen mussten wir uns mit einer Enttäuschung auf kantonaler Ebene abfinden. Durch die Annahme der Autobahn-Initiative wird nun der Ausbau von Hochleistungsstrassen ins Zentrum gerückt anstelle des Ausbaus des öffentlichen Verkehrs. Die SP wird sich jedoch weiterhin dafür einsetzen, dass der öffentliche Verkehr sowie Velowege gefördert werden.

Gut gestimmt durch die Abstimmungsresultate trafen wir uns am späteren Nachmittag Im Tenn 20, um voller Spannung auf die Ergebnisse der kommunalen Wahlen zu warten. Später am Abend zeigte sich, dass sich das lange Zittern gelohnt hatte. Stephanie Mollinet und Beat Eglin gelang der Einzug in den Sekundarschulrat im ersten Wahlgang, Beat Eglin darf sich ausserdem über die Wiederwahl in den Musikschulrat freuen. Rahel Friedmann und Yolanda Pfaff wurden beide wieder in den Kindergarten- und Primarschulrat gewählt. Auch Rita Zaugg-Akermann gelang die Wiederwahl, sie wurde von der Wahlbevölkerung in ihrem Amt in der Sozialhilfebehörde bestätigt.

 

Wir bedanken uns für alle Stimmen und freuen uns auf eine erfolgreiche Legislatur.