Für alle statt für wenige


  • Von SP Muttenz, 29. Oktober 2021

    SP Muttenz Komitee Initiativrecht Der Kanton Baselland gibt seinen Gemeinden die Möglichkeit, mit einer Volksinitiative (Einführungsinitiative) das Initiativrecht auf Gemeindeebene einzuführen. Bisher war das Initiativrecht auf kommunaler Ebenen nur jenen Gemeinden vorbehalten, die einen Einwohnerrat haben. Um das Initiativrecht auch in Muttenz einzuführen, brauchen wir 500 Unterschriften von stimmberechtigten Muttenzer:innen. Wenn wir Erfolg haben, können… Artikel ansehen
    Read more...


  • Von SP Muttenz, 29. Oktober 2021

    Die Vorprüfung der «Initiative zur Einführung des Initiativrechts in Muttenz» ist abgeschlossen. Die SP Muttenz hat heute mit der entsprechenden Unterschriftensammlung gestartet. Damit will die Partei die Demokratie stärken und somit einen Fortschritt für Muttenz erzielen. „Die einzige Möglichkeit der politischen Mitsprache bietet sich der Muttenzer Bevölkerung heute an der Gemeindeversammlung. Das wollen wir ändern!“,… Artikel ansehen
    Read more...


  • Von SP Muttenz, 29. Oktober 2021

    Wir freuen uns die beiden bisherigen Friedensrichterinnen Ursula Roth und Esther Thurthaler im Wahlkampf zu Begleiten. Und wollen uns für die Zusammenarbeit mit der SP Birsfelden, den Grünen und der CVP bedanken. Die Unterstützung fällt uns leicht, da sich die Kandidatinnen in der bisherigen Ausübung dieses Amtes äusserst vorbildlich verhalten haben. Dies schon seit 6… Artikel ansehen
    Read more...


  • Von SP Muttenz, 27. Oktober 2021

    Leserbrief für Muttenzer Anzeiger vom 29. Oktober 2021 In der Debatte um die Notwendigkeit der Pflege-Initiative gibt es Zwei Fragen, welche Sie sich persönlich stellen müssen: Was wünsche ich mir und meinem persönlichen Umfeld im Fall der Notwendigkeit und was wünsche ich mir für die Pflegenden? Im Jahre 2029 fehlen in der Schweiz 70‘000 Pflegekräfte…. Artikel ansehen
    Read more...


  • Von SP Muttenz, 27. Oktober 2021

    Leserbrief für Muttenzer Anzeiger vom 29. Oktober 2021 Seit vielen Jahren wird von Spitälern, Pflegefachleuten und Gesundheitsökonomen auf den Pflegenotstand hingewiesen. Heute fehlen Tausende von Fachkräften in Spitälern, Pflegeeinrichtungen und Spitex. Die Menschen in den Pflegeberufen geniessen eine hohe Achtung in der Bevölkerung und wurden während der Pandemie organisiert beklatscht. Die Wirkung des Klatschens hat aber zu… Artikel ansehen
    Read more...